Die Kinderbücher haben sich verändert.
Haben Sie das bemerkt?

Modernes Buch transformiert sich in der Kombination mit dem Tablett in den virtuellen Lehrer! Das Kind hört im Spiel die richtige Rede an und erfüllt die logischen Aufgaben. Das elektronische Version des Buches kaufend, bezahlen Sie für ihre Herstellung und Lieferung nicht über. Durch die Aktivierung des Buches mit einem Account, können Sie es einfach mehrmals ausdrücken.


Es ist besser, einmal zu sehen, als hundertmal zu hören!
Methodische Anleitungen für Eltern zur Benutzung
des Buches
Wenn Ihr Kind 3–4 Jahre alt ist
Musik ist ein ganz besonderer, unersetzbarer Erkenntnisweg für Schattierungen der emotionellen und sinnlichen Zustände des Menschen, seiner Erlebnisse und Stimmungen. Sie ist gleichzeitig ein Instrument für geistige Durchdringung und Aneignung des Schönen. Es ist kein Zufall, dass Kinder schon im Säuglingsalter Musik emotionell wahrnehmen, musikalische Stimmung erfassen und entsprechend reagieren, z.B. auf rhythmische Tanzmusik oder Mutters Wiegenlied. Mit 3–4 Jahren kann Ihr Kind:

  • verschiedene musikalische Stimmungen unterscheiden;

  • Musik verstehen lernen;

  • ein Musikstück von Anfang bis zu Ende ohne Ablenkung hören.
In diesem Alter beginnt das Kind, seine eigene kleine Erfahrung im Musikhören zu sammeln, es zeigt die ersten musikalischen Vorlieben, es werden die Grundlagen der Musik-und Musikaufnahmekultur gelegt. Es entwickelt sich differenzierte Wahrnehmung: Kinder unterscheiden einzelne Ausdrucksmittel (Tempo, Dynamik, Register), beginnen die einfachsten Genres zu erkennen (Marsch, Tanzmusik, Wiegenlied). Fachleute behaupten, dass man Musikalität bei Kindern so früh wie möglich entwickeln muss. Und die wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, dass Musik die Entwicklung der Hirntätigkeit anregt. Wenn Kinder im frühen Vorschulalter Musik üben, bekommen sie einen starken Impuls in der intellektuellen Entwicklung, es wird natürlich auch ihre Gehörfähigkeit ausgebildet sowie Harmoniegefühl, das im weiteren Leben alle Sphären ihres Lebens beeinflusst. Natürlich hat es keinen Sinn, dem Kleinen Noten und Musikinstrumente aufzudrängen – auf diese Weise kann man nur das erwachende Interesse und musikalischen Geschmack vermiesen. Es ist viel einfacher, das Kind im Spiel zu unterrichten. Dabei wird Ihnen unsere Unterhaltungs-und Lernliteratur helfen, nämlich die speziell ausgearbeitete Ausgabe mit dem virtuellen Lehrer Danik.

  • Laden Sie auf Ihr Tablett das Aktivierungsprogramm des Buches mit erweitertet Realität und dem virtuellen Lehrer Danik herunter.

  • Richten Sie das Tablett auf eine Buchseite mit einem beliebigen Kinderlied. Auf diese Art und Weise aktivieren Sie Ihren treuen Helfer Danik und das virtuelle Klavier auf dem Tablett.

  • Für die Bequemlichkeit der Wahrnehmung sind die Noten in Buch durch Ziffern ersetzt. Allmählich lernt das Kind seine Lieblingsmelodien spielen und singen und kann später auch Notenzeichen lernen.

  • Wie bekannt, schnappen Kinder in früher Kindheit alles sofort auf. Gerade deshalb sind in unserem Buch Kinderlieder in verschiedenen Sprachen der Welt enthalten. Schon in diesem Alter kann Ihr Kind Fremdsprachen lernen.
Das Buch ist nicht nur wegen seines Inhalts – Lehrmethoden auf der Grundlage der erweiterten Realität – einmalig, sondern auch wegen der Möglichkeit, mit dem älter werdenden Kind weiter zu lernen und immer kompliziertere Aufgaben vorzuschlagen. Und wer weiß, vielleicht wird gerade Ihr Kleines einmal den musikalischen Olympus erstürmen.
Wenn Ihr Kind 5 Jahre alt ist
Musik spielt im Leben des Kindes eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sie übt einen großen Einfluss auf seine Gefühle und Gedanken aus, kann seinen emotionellen Zustand verändern und eine Vielfalt von Seelenbewegungen, Erinnerungen, Trauer und Freude hervorrufen. Kreativer Musikunterricht gibt dem Kind die Möglichkeit, seine Talente und Geschicklichkeit zu offenbaren und den Horizont zu erweitern.

  • Mit 5 Jahren kann das Kind schon der Musik aufmerksam zuhören. Während des Unterrichts lernt es bestimmte Musikstücke richtig hören, sie analysieren, verstehen, welche Gefühle sie in ihm hervorrufen (gefällt – gefällt nicht).

  • Der Musikunterricht fördert Gedächtnis, Sprechweise, Redekunst. Das Kind lernt singen, zuhören, mitsingen.

  • Dabei erfährt Ihr Kind viel Interessantes über verschiedene Instrumente, ihre Unterschiede und Bestimmung. Und natürlich werden sich ihm die Geheimnisse des Klavierspiels eröffnen.
Richten Sie das Tablett auf die Seite des Buches mit beliebten Melodien und Worten – so aktivieren Sie den virtuellen Lehrer. Das Buch ist dadurch interessant, dass die Autorenmethodik der Entfaltung des kindlichen Kreativpotenzials auf dem Austausch der Noten (welche von 5-jährigen Kindern schwer aufgenommen werden) durch Zahlen basiert.

  • Mit Hilfe des Buches wird Ihr Kind seine Lieblingslieder nicht nur in seiner Muttersprache, sondern auch in anderen Sprachen der Völker der Welt singen.

  • Dank der einzigartigen Methodik wird Ihr Kind schon in diesem frühen Alter Noten kennenlernen (und vielleicht auch erlernen). Das bedeutet einen starken Schub für die Entwicklung des Denkvermögens.

  • Mit Hilfe des treuen Helfers Danik wird Ihr Kind selbständig Melodien von populären Kinderliedern auf dem virtuellen Klavier auf dem Tablett spielen.

  • Danik nimmt Kinder auf eine interessante Reise durch die Musikwelt mit, die zur Entfaltung der musikalischen Begabung Ihres Kleinen beitragen wird.
Wenn Ihr Kind 6 Jahre alt ist
Musikalische Entwicklung fördert einheitliche Persönlichkeitsformung des Kindes. Musik beeinflusst positiv das zentrale Nervensystem, fördert die Entwicklung des künstlerischen Denkens und des Schönheitssinns. Mit 6 Jahren kann das Kind den Musikunterricht wie ein Erwachsener wahrnehmen. Es kann schon:

  • Musikinstrumente unterscheiden;

  • Tasten-, Saiten- und Blasinstrumente unterscheiden;

  • Mit Musikbegleitung Lieder singen und tanzen.

In diesem Alter kennt das Kind Namen von verschiedenen Musikinstrumenten und hat eine Vorstellung, wie man sie spielt. Kreativität und Lärmmachen ist ein Lebensbedürfnis für Sechsjährige. Gerade jetzt muss man ihre Energie "kanalisieren", um eine ästhetische Persönlichkeit mithilfe der Musik und des Musikunterrichts zu entwickeln. Der unersetzbare Helfer, virtueller Lehrer Danik, hilft beim Bewältigen dieser Aufgabe. Um den virtuellen Lehrer zu aktivieren, genügt es, das Tablett auf das Lieblingslied zu richten. Das Buch ist dadurch interessant, dass die Autorenmethodik der Entfaltung des kindlichen Kreativpotenzials auf dem Austausch der Noten (welche für 6-jährige Kinder schwer sind) durch Zahlen basiert.

  • Mit Hilfe des Buches wird Ihr Kind seine Lieblingslieder nicht nur in seiner Muttersprache, sondern auch in anderen Sprachen der Völker der Welt singen.

  • Dank der modernen Methodik wird Ihr Kind selbständig Melodien von populären Kinderliedern auf dem virtuellen Klavier auf dem Tablett spielen.

  • Danik nimmt Kinder auf eine interessante Reise durch die Musikwelt mit, die zur Entfaltung der musikalischen Begabung Ihres Kleinen beitragen wird.

Wenn Ihr Kind 7 Jahre alt ist
Praktisch alle Kleinkinder wollen ein Musikinstrument spielen, verstehen aber bald, dass Musik eine schwere Arbeit ist. Es kommt oft vor, dass die ersten Stunden in der Musikschule in Tränen enden (besonders wenn sich die Eltern zu sehr beeilten und das Kind zu früh in die Musikschule schickten), und mit dem Kauf des Instrumentes haben die Eltern dann einen Metzgergang gemacht. Das 7-jährige Kind versteht, dass es ein Instrument spielen will, und will sich darin versuchen. Mit dem Buch "Klavier" kann das Kind dank der Autorenmethodik (Austausch der Noten durch Zahlen) selbständig die Noten beherrschen und beginnen, die Anfänge von Solfeggio zu erschließen. Dabei hilft ihm der virtuelle Musiklehrer Danik.

  • Durch das virtuelle Klavierspiel mit Danik eignet sich das 7-jährige Kind komplizierte Rhythmen und Festhalten von kleinsten Lautunterschieden an. Es beginnt nicht nur "laut" und "leise" zu unterscheiden, es merkt jetzt auch Halbtonunterschiede. Das entwickelt sein Gehör. Was macht das Kind, wenn es ein Instrument nach Noten spielt? Es sieht verschiedene Zeichen und bestimmt, welches von ihnen tiefer und welches höher ist, und ordnet diese Zeichen den Tasten zu. Dabei muss es gleichzeitig in die Noten sehen, seine Hände koordinieren und dazu auch darauf hören, was herauskommt.

  • Die für jeden Musiker geläufige Fertigkeit – Lesen vom Notenblatt – ist eine zusammengesetzte und komplizierte Tätigkeit. Dank der Autorenmethodik wird Ihr Kind allmählich Noten lesen lernen. Das Können, vom Notenblatt Noten zu lesen, wirkt unmittelbar auf die allgemeine Entwicklung des Kindes ein. Diese Fertigkeiten helfen eindeutig beim Erlernen aller exakten Wissenschaften, wo man vergleichen, nebeneinanderstellen und Zeichen entsprechenden physischen Erscheinungen zuordnen muss usw.

  • Die Notwendigkeit, möglichst genaue Handbewegungen zu machen, entwickelt allmählich und unablässig das räumliche Bewusstsein.

  • Um die notwendige Melodie zu spielen, man muss schnell einen einzigen nötigen Platz für die Hände finden. Aber das ist nicht alles. Der Notenkundigkeit lernend, trägt sich das Kind im Kopf ständig nicht eine einzige Zeile, sondern das ganze Notenblatt insgesamt. Es lernen mit einem bestimmten zu isolieren und zu korrelieren. Dies unter anderen ist ein der besten Weisen schnell lesen zu lernen, dabei das wichtigste wahrzunehmen und das Gedächtnis zu entwickeln.

  • Es gibt eine schon lange bekannte Tatsache. Sie bezeichnet, dass je entwickelter musikalisches Gehör ist, desto besser eine Person mit dem Studium der Fremdsprachen ist. Phrasen und Sätze, Kommas und Punkte, Fragen und Ausrufen existieren auch in Musik und Sprache. Auf jeder Seite des Buches befinden sich Noten von bekannten Kinderliedern in verschiedenen Sprachen. Danik hilft nicht nur die Liebe zur Musik vermitteln, als auch die bekannten Lieder in der Ausgangssprache zu lernen. Außerdem sprechen und schreiben die spielenden und singenden Kinder besser, sie lernen die Wörter aus Fremdsprachen leichter aus und nehmen die Grammatik schneller auf.
Nach dem Unterricht mit Danik ist es nicht ausgeschlossen, dass sich Ihr Kind mit dem Hobby bestimmt und einen Wunsch hat, den Musikunterricht weiterzuführen. Unterstützen Sie Ihr Kind in seiner Wahl und beitragen Sie zur Entwicklung der Talent.
Das Klavier. Piano
Jetzt herunterladen, um Ihren Tablette!
das Programm kostenlos aus dem App Store und Google Play
comments powered by HyperComments
Made on
Tilda